The Wall Street Journal & Breaking News, Business, Financial and Economic News, World News and Video
Search

Blurry Job Picture Poses Test for Fed

U.S. employment growth slowed in August but the jobless rate fell to the lowest level since 2008, a mixed reading less than two weeks before a crucial Fed meeting. 222

Hungary Says It Will Bus Migrants to Austria Border

Hungary said Friday it would provide buses to take migrants to the Austrian border after a stream of people who have been stranded in the country for days set out for the border on foot. 169

Refugees Find Smooth Welcome in Germany, but Strain Shows

Refugees meet a well-oiled system that gets them off the street and into emergency shelters fast, but some say it is already under strain and is struggling to offer newcomers long-term prospects.

U.S. Veterans Who Fight ISIS

A former Army Ranger and a decorated Marine are among U.S. veterans volunteering to join Kurdish fighters against Islamic State in Syria. 52

Chinese Navy Ships Passed Through U.S. Waters

The Pentagon said five Chinese navy ships operating off Alaska in recent days had come within 12 nautical miles of the coast, entering U.S. territorial waters, but complying with international law. 321

Inside Israel’s Bid to Derail Iran Pact

Israeli Prime Minister Netanyahu has undertaken a high-stakes campaign to persuade Congress to scuttle the Iran nuclear agreement, leaving the White House infuriated and many Democrats resentful. 1293

G-20 Increasingly Concerned About Slowing Chinese Economy

China’s market routs and a string of weak data are fueling concern among Group of 20 officials that a slowing Chinese economy could fuel further market instability and push global growth deeper into a long-term rut.

Putin Pitches for Foreign Investment in Russia’s Far East

Russian President Vladimir Putin has made a pitch for greater investment in his country’s resource-rich Far East region, despite a slowdown in the Chinese economy that has shaken global markets.

From Piles of Trash Sprout Demands for Change in Lebanon

Protests demanding political reform bridge country’s longtime political, religious and ethnic divides.

Saudi King’s Visit a Chance to Invigorate U.S. Ties

King Salman of Saudi Arabia arrives Friday for his first White House visit at a pivotal time, when the two allies are trying to maintain their lukewarm agreement on the Iran nuclear deal while striving for new commitments.

U.A.E. Says 45 of Its Soldiers Killed in Yemen

The United Arab Emirates announced the single largest loss of personnel in the Saudi Arabia-led coalition fighting Iran-backed rebels in Yemen.

Weekend Investor

No Emerging Markets in Your Portfolio? Look Again

Some foreign-stock mutual funds have 30% or 40% of assets in developing nations.

An Online Bank With a Personal Touch

Live Oak Bancshares is betting that its hybrid model can be an example for how to expand small-business lending.

Heard on the Street

This Plastics IPO Is Timed Right – For the Seller

Bayer’s material science division, now called Covestro, had a strong first-half ahead of a planned initial public offering. That looks hard to keep up.

Chinese Companies Share Investors’ Pain

China’s listed companies joined in the market mania, buying up shares in one another; now the holdings that padded earnings as prices boomed threaten to gut them as they plunge.

Brussels Beat

EU Displaces U.S. as Top Antitrust Cop

The European Union’s antitrust activism has put it in prime position to shape the Internet and is encouraging some U.S. technology executives to focus on Brussels.

Daimler, Renault Reboot Tiny Car

Daimler is taking another crack at the U.S. market for ultra-compacts with a retooled version of its ForTwo Smart car built through a collaboration that could become a benchmark for other auto makers. 70

Volkswagen CFO Nominated as Board Chairman

The largest shareholder of Europe’s biggest auto maker nominated the company’s CFO to become the next chairman of VW’s supervisory board.

BASF, Gazprom Renew Abandoned Asset-Swap Plan

Germany’s BASF and Russia’s Gazprom will complete an asset-swap deal signed in 2013 but called off last year amid tension between Russia and the West.

GVC Wins Race to Acquire Bwin.party

Sports betting and online gambling operator GVC Holdings PLC said it had clinched a deal to buy Bwin.party Digital Entertainment PLC after beating an offer from online gambling peer 888 Holdings PLC.

Fashion

How Fashion Experts Shop the High Street

Despite the crowds, the lines and the overpacked rails, there are real gems to be found in mainstream stores—you just need to know how to find them.

Will Lyons on Wine

What’s the Point of Scoring Wines?

A wine’s taste and character change almost daily, and taste is subjective—so is giving them marks a pointless exercise?

Theater

Michael Grandage: A Director’s DNA

With ‘Photograph 51’ at London’s Noël Coward Theatre, the acclaimed director coaxes Nicole Kidman back onstage for an exploration of the passion and poetry of science.

Going Native in NYC: 8 Things to Do as an Expat in the Big Apple

You’re relocating to the Center of the Universe, a.k.a. the Capital of the World, a.k.a. the City That Never Sleeps. So what do you do to embrace New York?

Video

Migrants Vow to March From Hungary to Austria

1:24

Migrants Refuse to Go to Refugee Camp in Hungary

1:59

Father of Aylan Kurdi Speaks at Funeral

0:58

Mind and Matter

The Power of Brains to Keep Growing

Not long ago, scientists thought that after infancy, our brains never added any neurons. Patricia Churchland on how brains keep growing

Film Review

‘La Jaula de Oro (The Golden Dream)’ Review: Dark Immigrant Odyssey

In Diego Quemada-Diez’s celebrated directorial debut, a trio of teenagers flee from Guatemala and make their way through a treacherous Mexico, where police and gangsters prey on vulnerable travelers.

WSJ Blogs

Real-time commentary and analysis from The Wall Street Journal
WSJ Tech
Wie das Netz die Wirtschaft verändert

Wem gehören die Follower des Papstes?

Screenshot

Nicht einmal der Vatikan weiß, was mit den Followern des Papstes nach seinem Rücktritt passiert – eine entsprechende Anfrage von WSJ Tech konnte die katholische Kirche nicht beantworten. Dabei dürfte die Sache rechtlich ziemlich eindeutig sein: Die Follower des Papst-Accounts auf Twitter – allein für den englischsprachigen Account sind es mehr als 1,5 Millionen – würden bei einer natürlich völlig theoretischen rechtlichen Auseinandersetzung wohl klar dem Vatikan zugesprochen werden. Denn Josef Ratziger twitterte klar in seiner Funktion als Papst – dafür spricht alleine schon der Name seines Twitter-Accounts: Pontifex.

Wenn Mitarbeiter twittern

Die Frage ist nicht nur theoretischer Natur – zumindest, wenn sie nicht im Zusammenhang mit dem Papst gestellt wird. Der Düsseldorfer Fachanwalt für IT-Recht Michael Terhaag berichtet von einem Fall, in dem sich ein Mitarbeiter mit seinem ehemaligen Arbeitgeber um das Eigentumsrecht von Kontakten aus dem Business-Netzwerk Xing streitet. Der Fall ist noch nicht entschieden. „Sinnvoll ist es in jedem Unternehmen, diese Frage mit dem Arbeitnehmer verbindlich zu regeln“, sagt Terhaag. Vieles sei hier gesetzlich noch nicht geregelt und falle damit in einen Graubereich. „Man sollte an den Arbeitsvertrag angeheftet kurz klären, was der Arbeitnehmer im Social Web schreiben darf, was er unter eigenem Namen machen darf und so weiter“, führt Terhaag aus.

Aber auch ohne diese Regelung gibt es Fälle, die nach Auffassung des Anwalts eindeutig sind. „Wenn wir mal spaßeshalber beim Papst bleiben – da ist es natürlich so, dass der Account dem Amt zugeordnet ist“, erläutert er. Ähnliche klare Fälle wären beispielsweise Accounts wie „Bundeskanzler“ oder „Bundeskanzlerin“, die es allerdings nicht gibt.

Facebook hat privaten Charakter

Es kommt dabei aber auch auf die Plattform an, auf der der Mitarbeiter aktiv ist. „Facebook ist zum Beispiel ein sehr sozialer Teil des Webs – das heißt, wenn da jemand unter seinem Namen aktiv ist, dann ist das in der Regel seins und bleibt auch seins – weil das von der Ausrichtung eher in die private Richtung geht“, sagt Terhaag. Doch es kommt auf den Einzelfall an. Wenn jemand mit seinem Namen in Verbindung mit der Marke und im Auftrag des Unternehmens im sozialen Netzwerk aktiv ist, gehöre der Account vermutlich dem Unternehmen.

Bei Twitter ist recht einfach zu entscheiden, wem Account und Follower gehören: Wird beispielsweise im Namen eines Unternehmens mit einem Account wie „Geschäftsleitung“ getwittert, kann der entsprechende Twitter-Nutzer den Account nur so lange nutzen, wie er die entsprechende Funktion auch ausübt. „Wenn Herr Ratzinger hingegen seinen Account unter privatem Namen eröffnet hätte, wären ihm die Follower natürlich trotzdem in Scharen zugelaufen, weil er der Papst ist. Aber ich habe überhaupt keinen Zweifel dran, dass er den auch nach seiner Amtszeit weiter nutzen könnte“, sagt Terhaag.

Xing-Kontakte gehören nicht unbedingt nur dem Arbeitnehmer

Im Falle des Business-Netzwerks Xing geht der Anwalt davon aus, dass der Account „sehr personenbezogen ist“ – weshalb er im Zweifel eher dem Arbeitnehmer zugesprochen werden würde als dem Arbeitgeber. „Es ist ja auch von Xing schon so angelegt, dass man seinen Werdegang mit verschiedenen Unternehmen dort hinterlegen kann.“ Möglich sei jedoch, dass sich ein Arbeitgeber bei der Trennung von einem Mitarbeiter ein Auskunftsrecht über alle im Zusammenhang mit seinem Arbeitsverhältnis gewonnen Geschäftskontakte erstreiten kann. „So wie der Arbeitgeber auch Anspruch hätte auf bestimmte geschäftliche E-Mails oder auf andere Datenbanken, die der derjenige in seiner Tätigkeit angelegt hat.“

Grundsätzlich sei so etwas ohne Vereinbarung aber immer etwas schwierig. In der Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer kann aber auch nicht alles vereinbart werden – wie immer im deutschen Recht dürfen die Grenzen der Sittenwidrigkeit nicht überschritten werden. Das Recht auf Menschenwürde und Persönlichkeitsrechte können auch per Vertrag nicht aufgegeben werden. So sei es beispielsweise sicher nicht rechtens, wenn ein Arbeitgeber pauschal mit einem Arbeitnehmer vereinbart, dass er sämtliche Accounts in sozialen Netzwerken mit Beendigung des Arbeitsverhältnisses dem Arbeitgeber überlässt – egal ob Facebook, Twitter oder andere Netzwerke. „Das wäre sicherlich eine Regelung, die der Rechtsüberprüfung nicht standhalten würde“, sagt Teerhag. „Was Sie für Kontakte privater Natur geknüpft, in der Zeit, in der Sie für ein Unternehmen gearbeitet haben, geht den Arbeitgeber unter keinen Umständen etwas an.“

E-Mail-Rechtsprechung als Vorbild

Die Rechtsprechung würde sich hier vermutlich an den Urteilen orientieren, die es bereits für den Bereich E-Mails gibt. Hier gilt: Ein Arbeitgeber hat das Recht, in geschäftliche E-Mails Einblick zu nehmen. Sobald er jedoch bemerkt, dass eine E-Mail privaten Charakter hat, ist er verpflichtet, das Lesen sofort abzubrechen.

Übrigens darf der Arbeitgeber in der Regel einem Arbeitnehmer auch kein Twitter- oder Facebook-Verbot erteilen – zumindest nicht in der Freizeit. Allerdings muss auch hier nach der Position im Unternehmen differenziert werden. „Es ist sicherlich für die Telekom eher möglich, ihrem Geschäftsführer zu sagen, dass er keine Fotos auf Facebook einstellen kann, auf denen er besoffen auf der Weihnachtsfeier tanzt, als es bei einem normalen Mitarbeiter wäre“, sagt Terhaag. „Grundsätzlich kann der Arbeitgeber es aber nicht verbieten – außer in der Arbeitszeit des Mitarbeiters“, führt der Anwalt aus. „Er darf mir ja auch nicht vorschreiben, ob ich in meiner Freizeit jetzt eine gestreifte Hose anziehe. Die Grenzen der Weisungsbefugnisse enden bei der Privatsphäre – und jeder hat ein Privatleben.“

Kommentar abgeben

Wir begrüßen gut durchdachte Kommentare von Lesern. Bitte beachten Sie unsere Richtlinien.

Kommentare (1 aus 1)

Alle Kommentare »
    • Was spricht den dagegen das man den Account "kopiert" einmal für den Arbeitnehmer und einmal für den Arbeitgeber und die Follower beiden Accounts folgen?

Über WSJ Tech

  • Apps, Crowdfunding, Cloud Computing – neue Technologien werfen die Regeln der Weltwirtschaft um. WSJ Tech erklärt technologische Trends, stellt interessante Entwicklungen vor und analysiert die wichtigsten Trends der IT-Wirtschaft.

    Die Autoren:

    Stephan DörnerStephan Dörner
    Jörgen CamrathJörgen Camrath
The Wall Street Journal & Breaking News, Business, Financial and Economic News, World News and Video
Search

Blurry Job Picture Poses Test for Fed

U.S. employment growth slowed in August but the jobless rate fell to the lowest level since 2008, a mixed reading less than two weeks before a crucial Fed meeting. 222

Hungary Says It Will Bus Migrants to Austria Border

Hungary said Friday it would provide buses to take migrants to the Austrian border after a stream of people who have been stranded in the country for days set out for the border on foot. 169

Refugees Find Smooth Welcome in Germany, but Strain Shows

Refugees meet a well-oiled system that gets them off the street and into emergency shelters fast, but some say it is already under strain and is struggling to offer newcomers long-term prospects.

U.S. Veterans Who Fight ISIS

A former Army Ranger and a decorated Marine are among U.S. veterans volunteering to join Kurdish fighters against Islamic State in Syria. 52

Chinese Navy Ships Passed Through U.S. Waters

The Pentagon said five Chinese navy ships operating off Alaska in recent days had come within 12 nautical miles of the coast, entering U.S. territorial waters, but complying with international law. 321

Inside Israel’s Bid to Derail Iran Pact

Israeli Prime Minister Netanyahu has undertaken a high-stakes campaign to persuade Congress to scuttle the Iran nuclear agreement, leaving the White House infuriated and many Democrats resentful. 1293

G-20 Increasingly Concerned About Slowing Chinese Economy

China’s market routs and a string of weak data are fueling concern among Group of 20 officials that a slowing Chinese economy could fuel further market instability and push global growth deeper into a long-term rut.

Putin Pitches for Foreign Investment in Russia’s Far East

Russian President Vladimir Putin has made a pitch for greater investment in his country’s resource-rich Far East region, despite a slowdown in the Chinese economy that has shaken global markets.

From Piles of Trash Sprout Demands for Change in Lebanon

Protests demanding political reform bridge country’s longtime political, religious and ethnic divides.

Saudi King’s Visit a Chance to Invigorate U.S. Ties

King Salman of Saudi Arabia arrives Friday for his first White House visit at a pivotal time, when the two allies are trying to maintain their lukewarm agreement on the Iran nuclear deal while striving for new commitments.

U.A.E. Says 45 of Its Soldiers Killed in Yemen

The United Arab Emirates announced the single largest loss of personnel in the Saudi Arabia-led coalition fighting Iran-backed rebels in Yemen.

Weekend Investor

No Emerging Markets in Your Portfolio? Look Again

Some foreign-stock mutual funds have 30% or 40% of assets in developing nations.

An Online Bank With a Personal Touch

Live Oak Bancshares is betting that its hybrid model can be an example for how to expand small-business lending.

Heard on the Street

This Plastics IPO Is Timed Right – For the Seller

Bayer’s material science division, now called Covestro, had a strong first-half ahead of a planned initial public offering. That looks hard to keep up.

Chinese Companies Share Investors’ Pain

China’s listed companies joined in the market mania, buying up shares in one another; now the holdings that padded earnings as prices boomed threaten to gut them as they plunge.

Brussels Beat

EU Displaces U.S. as Top Antitrust Cop

The European Union’s antitrust activism has put it in prime position to shape the Internet and is encouraging some U.S. technology executives to focus on Brussels.